Coaching: Beratung unter vier Augen


    Sie wollen...
  • .
  • ...Führungskompetenz vertiefen
  • ...Bewusster miteinander reden
  • ...Mit anderen besser klar kommen
  • ...Veränderung der Rolle meistern
  • ...Wendepunkte bewältigen
  • ...Arbeitsalltag geregelt bekommen
  • ...Sich neu orientieren
  • ...Erfolgreich verhandeln

Coaching: Beratung unter vier Augen

Coaching ist ein Kommunikationsprozess zur zusätzlichen Unterstützung für die tägliche Arbeit oder schwierige Arbeitssituationen. Sie sind Experte in Ihrem Arbeitsfeld, der Coach ist Experte für den Coachingablauf.

Sie erhalten den Raum und die Zeit, die zur Klärung, Reflexion und Handlungsorientierung nötig sind. Der Coach unterstützt und begleitet; Sie erarbeiten in eigener Verantwortung eine für Sie passende Lösung.

Zielsetzung und Stärke: Coaching leistet Hilfe zur Selbsthilfe. Probleme werden gelöst und Ziele erreicht, die sich im Rahmen der beruflichen Rolle und Aufgabe bewegen und auch zu Ihrer Person passen.

Vorteil: Coaching schafft Zuversicht sowie Motivation und setzt dadurch neue persönliche Energien frei. Beratung unter vier Augen findet in einer vertrauensvollen Gesprächsatmosphäre statt: Diskretion ist oberstes Gebot.


Moderation: Betroffene zu Beteiligten machen


    Sie wollen...
  • .
  • ...Leitbild entwickeln
  • ...Lösungen für komplexe Entscheidungen finden
  • ...Meetings effektiv und effizient leiten
  • ...Projektreview durchführen
  • ...Strategieworkshop durchführen

Moderation: Betroffene zu Beteiligten machen

Moderation ist ein Kommunikationsprozess zur Beteiligung von Betroffenen: Diese erarbeiten in Meetings, Workshops oder Teams eigenverantwortlich umsetzbare Ergebnisse und werden hierbei durch den Moderator begleitet. Dieser steuert den Moderationsablauf und ist den Teilnehmern neutral bzw. allparteilich verpflichtet.

Zielsetzung und Stärke: Eine Verbindlichkeit für Ergebnisse wird hergestellt. Themen werden ganzheitlich bearbeitet und unterschiedliche Sichtweisen berücksichtigt.

Vorteil: Beteiligte identifizieren sich mit den Ergebnissen. Damit werden Reibungsverluste wie Zeitverzögerungen und Widerstände minimiert.


Mediation: Konflikte lösen


    Sie wollen...
  • .
  • ...Konflikt zwischen Mitarbeitern lösen
  • ...Konflikt zwischen Vorgesetzten und Mitarbeitern lösen
  • ...Konflikte zwischen und in Abteilungen lösen

Mediation: Konflikte lösen

Mediation ist ein Kommunikationsprozess zur Lösung von Konflikten. Alle am Konflikt Beteiligten entwickeln gemeinsam und eigenverantwortlich tragfähige Lösungen. Die Konfkliktparteien werden dabei durch einen Dritten, den Mediator, unterstützt. Er steuert den Mediationsablauf und setzt sich für die Interessen aller Konfliktparteien ein, er ist neutral bzw. allparteilich.

Zielsetzung und Stärke: Konflikte werden so gelöst, dass beide Seiten gewinnen (Win-Win-Lösung). Alle Konfliktparteien erarbeiten für die Zukunft konkrete und verbindliche Vereinbarungen, die den Interessen aller gerecht werden.

Vorteil: Informationen, die die Konfliktparteien in der Mediation offen legen, werden vertraulich behandelt. Dadurch, dass ein gegenseitiges Veständnis füreinander entwickelt wird, werden nachhaltige Lösungen ermöglicht.


Profil

Heinz-Peter Schmoll

Heinz-Peter Schmoll
Jahrgang 1956, Diplom-Volkswirt

Weiterbildung zum:
Coach, ComTeam AG
Mediator, FernUni Hagen
Moderator, ComTeam AG

Meine Beratung erfolgt systemisch sowie lösungsorientiert, leistet Hilfe zur Selbsthilfe, basiert auf geschäftlicher Partnerschaft und Loyalität.

Honorar auf Anfrage


Heinz-Peter Schmoll

An Knoops Park 20
28717 Bremen

Telefon (mobil): 0179 1162350
kontakt@bremer-coaching-contor.de